Freitag, 24. Januar 2020

Restaurantbewertung: Melchers 1715 Vechta


Im Dezember 2019 und Anfang Januar 2020 waren wir zweimal im Restaurant Melchers 1715 in Vechta am Markt.


Unmittelbar z.B. neben dem Restaurant Krögers Kleine Schwester gelegen bietet das Melchers 1715 eine recht umfangreiche Speisen- und Getränkeauswahl.




Neben den dauerhaften Speisen und Getränken gibt es auch saisonale Karten und eine Dessertkarte

Vor dem Eintreten in das Restaurant fällt zunächst der Außenbereich auf, der sicherlich im Sommer gut genutzt werden kann. Dann ist auch der gesamte Markt mit den übrigen Restaurants genutzt als Außenspeisebereich. Zu unserem Besuch fand auf dem Platz gerade der Weihnachtsmarkt statt.



Beim Eintritt in das Restaurant sieht man auch hier wieder den derzeit recht oft genutzten Einrichtungstrend „Industrial Style“ mit entsprechenden Lampen und sonstigen Gegenständen. Das Ganze wirkt aber sehr harmonisch und ist gut aufeinander abgestimmt und gemütlich.





Der Service ist freundlich und bei uns war auch das Essen in angemessener Zeit auf dem Tisch.

Das Essen bietet recht große Portionen, selbst die Kinderportion eines Schnitzels war wirklich groß. Das Essen ist von guter Qualität. Sicherlich keine „Sterneküche“ aber dann würde man ja auch weitaus mehr zahlen. Es ist auf jeden Fall schmackhaft und reichlich und auch auf den Tellern ansprechend angerichtet. So werden z.B. kleine Blumenschnipsel auf dem Essen angerichtet, was nett aussieht.




Auch die Desserts, die auch für die Kids in schicken Dessertschalen serviert wurden, waren schön angerichtet. 



Die Preise sind im angemessenen Bereich, nicht günstig aber passend zu dem was serviert wird.

Ein Frühstück, welches wir jedoch nicht besucht haben, wird auch angeboten.

  1. Fazit

Uns haben unsere beiden Besuche gut gefallen. Große und schmackhafte Essensportionen bei großer Auswahl, ein freundlicher Service und eine moderne Einrichtung bei angemessenen Preisen.

  1. Öffnungszeiten

Montag-Sonntag: 9:30 Uhr - Open End
Küche: 12:00 Uhr - 22:00 Uhr


  1. Adresse/Kontakt

Markt 2
49377 Vechta
Telefon: 04441/909820
E-Mail: post@melchers-vechta.de
Internetadresse: https://www.melchers-vechta.de/



Dienstag, 14. Januar 2020

Restaurantbewertung: Mundwerk in Damme


An der Vördener Straße in Damme in den Räumlichkeiten des vorherigen „Loft“ hat Ende letzten Jahres ein für Damme derzeit so einzigartiges Restaurant geöffnet welches die Gastronomieszene in Damme mehr als bereichert.



Das Restaurant Mundwerk setzte hauptsächlich auf Tapas, bietet aber auch Burger und Steaks sowie vegetarische Gerichte und Fischgerichte.






Der Eingang zum Restaurant ist von hinten in das Haus über die Terrasse, die sicherlich an schönen Sommertagen auch ein schönes Plätzchen bietet.

Die Einrichtung des Restaurants, welches von der Vorderseite gesehen eher unauffällig wirkt, ist stylisch und im Industrial-Style gehalten, also so wie es gerade sehr modern in recht vielen neuen Restaurants ist.

Beim Eintreten in das Restaurant fällt die o.g. Einrichtung ins Auge, leider ist es aus unserer Sicht etwas zu dunkel in den Räumlichkeiten. Etwas helleres Licht würde dem Ganzen nach unserer Einschätzung gut tun.




In den ersten Wochen hat das Mundwerk hauptsächlich auf Buffet gesetzt, laut der Homepage soll es das Buffet nun nur noch am Freitag und Samstag geben, sonst ist das Essen a la carte.

Wir waren, dort wurden auch die Fotos gemacht, zum Silvesterbuffet dort. Dieses war wirklich sehr reichhaltig und lecker! Alles war ausreichend und sehr lecker angerichtet vorhanden.




Die Speisekarte ist aber auch sehr schön gestaltet und bietet tolle Gerichte. A la Carte werden wir dann noch bei einem weiteren Besuch probieren.


Die Bedienung war freundlich und hat uns ausreichend mit Getränken versorgt.

Wenn das Mundwerk auf Dauer die Qualität und die Freundlichkeit bewahren kann, freuen wir uns auf viele Besuche und wünschen dem Mundwerk eine erfolgreiche Zukunft.
  1. Fazit
Ein tolles neues Restaurant in Damme was in Damme bisher wirklich gefehlt hat. Stimmige Athmosphäre, leckeres Essen, freundliche Bedienung! Wir wünschen viel Erfolg und kommen auf jeden Fall wieder!
  1. Öffungszeiten
Montag: Ruhetag
Dienstag – Sonntag: ab 17:00 Uhr geöffnet

  1. Adresse/Kontakt
Vördener Str. 1
49401 Damme

Telefon: 0 54 91 - 99 65 777
Mobil: 0170 - 86 92 777
info@mundwerk-damme.de

Web: www.mundwerk-damme.de

Montag, 6. Januar 2020

Unsere Reisepläne 2020



Wie auch bereits schon für 2018 und 2019 möchte ich zum Anfang des neuen Jahres unsere Reisepläne für 2020 vorstellen.

Wir sind, wie immer, auch für das Jahr 2020 mit unseren Urlaubsplänen schon recht weit.

Wenn man als Familie das beste Preis-Leistungsverhältnis buchen möchte, kommt man aus meiner Sicht nicht umher sich frühzeitig um die Urlaubsplanung zu kümmern. Insbesondere wenn man, wie wir, gerne in Ferienhäusern bzw. Ferienappartements urlaubt. Denn diese sind, zumindest die mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis, meist weit im Voraus ausgebucht.

Die Lage der Ferien für Niedersachsen ist in 2020 nicht optimal, so wie es auch leider in den nächsten Jahren sein wird. Die Osterferien gehen noch, da wir in Niedersachsen eetwas eher als z.B. NRW in die Ferien starten. Die Sommerferien liegen leider sehr spät und die Herbstferien liegen mit fast allen Bundeländern gleich. deswegen fahren wir in den Osterferien früh und in den Sommerferien spät los. In den Herbstferien machen wir Urlaub zuhause und für die nächsten Weihnachtsferien schauen wir mal...

Zunächst geht es aber für mich, unseren Sohn & Tochter und mit einem Freund unseres Sohnes Anfang Februar für vier Tage wieder in einen Kurzskiurlaub nach Bad Hindelang/Oberjoch. Dort hat es uns letztes Jahr schon sehr gut gefallen, so dass wir dort erneut hinfahren werden.


In den Osterferien werden wir uns für eine Woche Potsdam und Berlin ansehen. Wir haben ein Ferienapartement in Potsdam und fahren von dort die Umgebung und Berlin an.



Direkt danach geht es für 3 Tage auf eine "Minikreuzfahrt" mit Stena Line von Kiel nach Göteborg.


Für den Sommer planen wir eine 21-tägige Reise, die wieder mehrere Ziele verknüpfen soll. Das hat uns schon 2018 und 2019 sehr gut gefallen.

Hauptschwerpunkt wird diesmal die Cote d`Azur werden, wo wir 2 Wochen in zwei unterschiedlichen Ferienhäusern unterkommen werden.


Auf dem Weg dorthin und zurück werden wir auf ca. halber Strecke jeweils einen 3-tägigen Aufenthalt in Heitersheim im Breisgau machen und und das Breisgau, Schwarzwald und das Elsass ansehen.



Das wird sicherlich wieder ein sehr abwechslungsreicher Urlaub werden. In die genauen Planungen werde ich noch einsteigen im neuen Jahr.

Neben unseren Urlauben für 2020 wollen wir natürlich auch viel in der näheren Umgebung (wieder-)entdecken. Dazu werde ich dann wieder Ausflugstipps, Restauranttipps usw. veröffentlichen.

Wir freuen uns auf ein hoffentlich abwechslungsreiches Jahr 2020!

Bilder sind von https://pixabay.com/

Freitag, 13. Dezember 2019

Restaurantbewertung: BeachMar Lembruch


Nachdem wir uns bereits den Bauzustand des Marissa Ferienparks und die neu eröffnete Seesauna angesehen hatten, wollten wir auch das bereits direkt vor dem Marissa Ferienpark gelegene neue  Restaurant BeachMar ausprobieren.

Das BeachMar liegt direkt zwischen Promenade und Dümmerstrand. Das Gebäude ist wie die Seesauna von außen mit Holz verkleidet und passt sich ganz gut in die Gegend ein. 


Vor dem Restaurant ist eine große Außenterrasse, die sicherlich im Sommer gut besucht sein wird, da sie einen tollen Blick auf den Dümmer bietet.


Das BeachMar wird betrieben von der Mezzomar Restaurant Gruppe, die hauptsächlich in NRW Restaurants unter diesem Namen betreibt.



Die Inneneinrichtung ist recht stylisch mit warmen Brauntönen und modernen Möbeln. Im vorderen Bereich stehen eher hohe Tische mit hohen Stühlen und Bänken. Im hinteren Bereich und im Seitenraum stehen normale Tische und Stühle, die aber auch modern sind. Insgesamt ist die Inneneinrichtung sehr einladend und macht einen schönen Eindruck, wenn auch vielleicht etwas viele Stile und Hölzer miteinander vermischt sind.





Die Bedienung war sehr freundlich, vielleicht etwas überlastet, da es bei unserem Besuch mit der Zeit immer voller wurde und sich das Team offensichtlich erst noch aufeinander einspielen muss. 





Die Speisekarte bietet viel Auswahl und ist mediterran/italienisch gehalten. Auch für Kinder findet man viele Gerichte, wie Pizza und Pasta. 








Wir haben uns für eine Antipastiplatte sowie Bruschetta entschieden und hatten zum Nachtisch Panna Cotta und Schoko-Souffle.

Alle Gerichte wurden schön angerichtet auf schönen Tellern gebracht und schmeckten wirklich sehr gut. Dazu wurde auch noch leckeres Brot in einer Papiertüte serviert.



Die Preise sind aus unserer Sicht wirklich ok, nicht preisgünstig aber auch nicht überteuert, sondern, auch für die Lage in einem Feriengebiet angemessen.

Man merkte, dass an diesem Sonntag, an dem wir da waren, viele Gäste eher aus der näheren Wohnregion kamen, um sich das neue Restaurant anzusehen und es auszuprobieren, so wie wir es ja auch gemacht haben.

Interessant wird es zu sehen sein wie voll und besucht das Restaurant dann im Sommer sein wird, je nachdem wie die Auslastung des Ferienparks sein wird.

  1. Fazit
Wir können einen Besuch des neuen BeachMar wirklich empfehlen. Eine schöne Lage, eine moderne Inneneinrichtung und leckere Speisen und Getränke bei freundlichem Service werden geboten. Derzeit ist es sicherlich noch nicht ganz so voll wie es vielleicht im Sommer wird, wenn mehr Gäste im Ferienpark sind. Deshalb kann man das Restaurant derzeit gut ausprobieren und sich seinen eigenen Eindruck verschaffen.

  1. Öffungszeiten

Mittwoch bis Sonntag von 9.00 bis 23.00 Uhr

  1. Adresse/Kontakt
Schodden Hof 3, 49459 Lembruch
Telefon: 05447/9210120
Web: https://www.beach-mar.de/